Jugendliche, Fadenspiele

Angebote für Jugendliche von 11 bis 16 Jahren

Für Jugendliche von 11 bis 16 Jahren wird jedes Jahr ein neues Programm mit ein- und mehrtägigen Aktionen zusammengestellt.

Es bietet Aktionen mit jeder Menge Abenteuer in der Natur (zum Beispiel Kanufreizeit, Abenteuertage), zum kreativen Austoben und Künsteln, zum Spielen und zum eigenen Gestalten mit den Händen in der Werkstatt. Neben den traditionellen Angeboten gibt es jedes Jahr auch etwas Neues. Für Jugendliche, die sich für die Arbeit mit Kindern interessieren, gibt es zudem erste Möglichkeiten "Betreuer-Luft" zu schnuppern.

Für die Teilnahme an den Angeboten ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. In der Regel wird ein Kostenbeitrag erhoben. Die Anmeldung beginnt jeweils im Januar.

Einen Überblick über die aktuellen Angebote und Anmeldeformulare:

Die jährlich wiederkehrenden Angebote sind derzeit:

Das Bild zeigt Jugendliche, die auf dem Boden sitzen und unter einer extrem niedrigen Holzdecke ein Fantasy-Karten-Spiel für die Werwolf-Nacht ausprobieren.
Die Teilnehmer der JuLeiCa-Schulung probieren ein Karten-Spiel für die Werwolf-Nacht aus

Gemeinsam begeben sich die Teilnehmer in vielen Spielrunden in die Welt von Dorfbewohnern, Liebespaaren, Hexen, Seherinnen und natürlich den mordgierigen Werwölfen – ganz nach den Regeln des Spiels „Die Werwölfe von Düsterwald“. Zwischendurch gibt es selbstgekochte Spaghetti.

Das Bild zeigt mehrere vollbeladene Kanus mit Paddlern auf dem Wasser.
Vollbeladene Kanus

Gemütliches Paddeln auf einem ausländischen Fluss, Leben in der Natur, Gemeinschaft mit Gleichaltrigen, Zelten, Lagerfeuer bei Mondlicht und viele spannende Abenteuer stehen bei dieser erlebnispädagogischen Freizeit auf dem Programm. Nähere Informationen gibt's hier.

Das Bild zeigt eine Gruppe von Mädchen, die fünf Kanus ans Kiesufer eines Baggersees gezogen hat und in diesen sitzt beziehungsweise neben diesen steht. Das Mädchen, das ganz links steht, reckt jubelnd die Arme in die Luft.
Auch eine Pause muss mal sein

Ein oder zwei Tage, die jede Menge Abenteuer versprechen − nur für Mädchen beziehungsweise nur für Jungs! Die Teilnehmerinnen beziehungsweise Teilnehmer erwarten Paddeln in Zweier-Kanus, Wasserschlachten, Baden und natürlich auch "Chillen" auf einem Gewässer in der Region. Zuerst werden die notwendigen Kanutechniken geübt, dann geht es los auf den Fluss. Für ausreichend Pausen und Spaß ist gesorgt.

Das Bild zeigt sechs Mädchen, die ihre strahlenden Gesichter in die Kamera halten. Das Mädchen ganz links macht das Victory-Zeichen. Die Dritte von rechts hat ein geschminktes Gesicht. Die Zweite von rechts reckt den rechten Daumen hoch.
Überall nur strahlende Gesichter

Bei der zweiten Stadtranderholung auf dem Freizeithof Langenhard wird Jugendlichen von 13 bis 14 Jahren neben den regulären Angeboten  tageweise ein eigenes Jugendprogramm angeboten. Es wird gemeinsam geplant. In den verganenen Jahren gab es zum Beispiel eine Übernachtungsaktion mit Zelten und Lagerfeuer sowie eine abenteuerreiche Stadtrallye.

Jugendliche ab 13 Jahren, die Interesse an der Arbeit mit Kindern haben, können sich als „Schnuppi“ im Kinder- und Jugendbüro bewerben. Erste Erfahrungen als Betreuer, bei denen man natürlich auch selbst noch ein bisschen Kind sein darf, können dabei unter Anleitung gemacht werden.

Beim Treffpunkt Werkstatt kann das Schnitzen und Drechseln mit Grünholz ausprobiert und kleine Gebrauchsgegenstände oder Spielzeuge selbst hergestellt werden.Ab und zu ist auch die Schmiede in Betrieb.

Das Bild zeigt Jugendliche, die sich bei den Aktionstagen des Kinder- und Jugendbüros Gesichter, Arme und nackte Oberkörper mit farbigen Handabdrücken bemalt haben.
Jugendliche haben sich bei den Aktionstagen mit farbigen Handabdrücken bemalt

An drei Tagen werden unterschiedliche Spiel- und Werkaktionen angeboten. So ist die Holzwerkstatt gemeinsam mit der Schmiede an einem Tag geöffnet. Außerdem lädt das Kinder- und Jugendbüro  zu einem spannenden Spieleabend mit Spaghetti-Essen ("Werwolf"-Nacht) und zu einem Kreativangebot ins Kinder- und Jugendbüro ein. Nähere Informationen gibt es hier.

Zu den erlebnispädagogischen Angeboten gehören zum Beispiel Baumklettern und Slacklining.

Das Bild zeigt ein Mädchen, dass eine Stofftasche mit I love Rock'n'Roll und Bandnamen wie Guns'n'Roses oder led Zeppelin beschriftet.
Stoff-Malerei

Zu den Kreativ-Angeboten gehören zum Beispiel ein Kreativ-Tag und ein Fotokurs.

Die weiteren, jährlich wechselnden Angebote sind dem Flyer zu entnehmen.